Precision Power Supply

Das Modular-System benötigt natürlich auch ein besonders hochwertiges Netzteil, damit die anspruchsvoll konzipierten Schaltungen technisch einwandfrei arbeiten können. Eine großzügig dimensionierte Spannungsregelung mit hoher kapazitiver Reserve gehören genauso dazu, wie eine starke Leistungsreserve. Dadurch können sogar kleine Spannungsschwankungen in der Netzversorgung ausgeglichen werden, was zu einer hohen Betriebssicherheit führt.

Da das Netzteil Precision Power Supply als Modul im System integriert ist, liegt die Einschaltfunktion im Frontbereich und bietet zudem die Möglichkeit einer optischen Kontrolle über den Zustand der Spannungsversorgung. Die vier LED’s zeigen sofort an, falls es zu einer technischen Störung im Netzteil kommen sollte.

Natürlich kann das Netzteil auf Wunsch auch in das Gehäuse integriert werden. Gerade bei kleineren Modul-Systemen kann so ein weiteres Modul in das geplante Kabinett eingebaut werden.

Ein Netzteil kann im Durchschnitt 14 Module mit Strom versorgen. Wie viele Module tatsächlich genutzt werden können ist von der Konfiguration abhängig. Setzt man viele “starke” Stromverbraucher, wie z. B. VCO’s oder LFO’s im Modular-System ein, reduziert sich die Gesamtanzahl der Module entsprechend.

Bitte Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne bei der Berechnung.

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Technische Daten

  • Last-Unabhängig ( auf’s Millivolt genau )
  • 2 LED’s für digitale Spannungen ( +3,3 V / + 5 V )
  • 2 LED’s für analoge Spannungen ( +15 V / -15 V )
  • Maximal Belastbarkeit 1,3 A ( bei +/- 15 V )
  • Genauigkeit bei Lehrlauf +/- 15,0005 V
  • Maximale Last +/- 15,001 V
  • An / Aus-Schalter

Nach oben